02.12.2015, 20:00

"Die FWG in guten Händen" -Kandidatenaufstellung zur Kommunalwahl am 06. März 2016

Von links: Thomas Jäger, Andreas Trautmann, Sonja Schön, Tobias Walter, Spitzenkandidat Klaus Teppe, Günter Löber, Ute Moldenhauer, Frank Brückert, Lothar Schmand, die Stadträte Heinrich von Germeten und Thomas Bornscheuer, Wilhelm Bark sowie Bürgermeister Hartmut Linnekugel.

Nach dem Motto - Die FWG in guten Händen - hat die Freie Wählergemeinschaft Volkmarsen die Kandidatenliste für die Kommunalwahl am 06. März 2016 aufgestellt.

Klaus Teppe wurde hier einstimmig zum Spitzenkandidat der FWG Volkmarsen gewählt.

In einer Mitgliederversammlung hat die FWG Volkmarsen die Liste für die Kommunalwahl am 06. März 2016 aufgestellt.

Es braucht in einer funktionierenden Demokratie Menschen die aktiv am Gemeinwesen teilnehmen wollen leitete Heinrich von Germeten die Aufstellung der Kandidatenliste der Volkmarser FWG ein.

Denn wir als Freie Wählergemeinschaft wollen, dass sich möglichst viele Bürger mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrem Können in unser Gemeinwesen einbringen.
Viele Bereiche unserer Gesellschaft sind ohne das Mitwirken unserer Bürgerinnen und Bürger in Vereinen und Organisationen gar nicht denkbar
Das gilt insbesondere für die, die anderen Menschen helfen aber auch in der Politik so Fraktionschef Klaus Teppe.

Deshalb sind wir von der FWG Volkmarsen sehr stolz, das sich wiederum mehr als die maximal möglichen 31 Kandidaten für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung der Stadt Volkmarsen bereit erklärt haben.
Dass das nicht selbstverständlich ist zeigen zum Teil die Rückmeldung von einigen etablierten Parteien in unserer Region.
Vielfach ist die Politikverdrossenheit und eine Teilung der Gesellschaft in „die da oben“ und „die da unten“ Grund genug nicht aktiv an der Politik teilzunehmen.
Dieses gilt nicht bei den Freien Wählern in Volkmarsen.

Eine umfassende Kandidatenliste ist eine Grundlage um die Bürger am politischen Entscheidungsprozess zu beteiligen so die Stadtverordnete Ute Moldenhauer.
Wer von den Parteien die „Nase voll“ hat ist bei der Freien Wählergemeinschaft mit seinen unabhängigen politisch aktiven und interessierten genau richtig.
Aus diesem Grund ist es für die Kandidaten der FWG sehr wichtig das die gute Arbeit von Bürgermeister Hartmut Linnekugel der ebenfalls als Parteiloser Bürgermeisterkandidat damals von der Freien Wählergemeinschaft unterstützt wurde eine breite Mehrheit für eine gemeinsame Politik erhält.

Angeführt wird die Kandidatenliste der Freien Wähler von Klaus Teppe, der schon über viele Jahre die Geschicke der FWG-Fraktion erfolgreich im Volkmarser Stadtparlament führt.
Mit Ute Moldenhauer folgt auf Platz zwei eine erfahrene Politikerin die als Rektorin der Humboldschule in Korbach sehr nahe an den Belangen gerade der jungen Menschen steht.
Mit Sonja Schön und Thomas Bornscheuer folgen aktive Stadtverordnete und Stadträte, die die Stadtpolitik der letzten Jahre mit geprägt haben.

Neben den alt bewerten und erfahrenen Kommunalpolitik stehen aber auch neue hoch motivierte FWG Kandidaten auf der Beweberliste wie z.B. Burkhard Isermann, der als früherer Vorsitzender des Musikverein Volkmarsen sich mehr als verdient gemacht hat oder auch Karsten Morbitzer, der als diplomirter Rechtspfleger mit seinen Erfahrungen der Stadt sicherlich helfen kann.
Eingerahmt werden die neuen Kandidaten von dem FWG Vorstandsmitglied Thomas Jäger und den Erfahrenen Kommunalpolitikern Lothar Schmand, Andreas Trautmann und auch Andreas Fritz.

Aber auch die Mischung von Jungen Kandidaten wie u.a. der Familienvater Matthias Höppner mit seinen 30 Jahren bis hin zu dem allseits bekannten sowie beliebten Unternehmer Karl-Albert Köchling passt bei den Freien Wählern aus Volkmarsen alles zusammen.

Als Tenor kam aus den Reihen der Mitgliederversammlung die klare Aussage…


-Die FWG in guten Händen-